0 Comments

Das Aufwärmen beim Golf ist genauso wichtig wie bei jeder anderen Sportart. Wenn wir auf dem Platz vorbereitet sind, können wir alle Muskeln, die bei jedem Schlag ins Spiel kommen, beherrschen und, was am wichtigsten ist, mental vorbereitet sein.

Diese Woche betrachten wir die Bedeutung des Aufwärmens, bevor Sie mit dem Spiel beginnen, und geben Ihnen einen grundlegenden Aufwärmplan, um es zu einem Teil Ihrer Spielroutine zu machen.

Wozu dient ein Golf-Aufwärmen?

Das Aufwärmen beim Golf hat zwei Hauptziele: Einerseits ist Golf ein Sport mit explosiven Bewegungen, der den Körper sehr beansprucht, das Aufwärmen ermöglicht es, Muskeln und Sehnen auf jeden Schlag vorzubereiten, andererseits ist das Aufwärmen grundlegend für die Konzentration, das Aufwärmen beginnt lange vor dem ersten Schlag.

Wie man sich vor dem Golfspiel aufwärmt

  • Arme, Rücken, Beine und Nacken sind die wichtigsten Teile, die wir aufwärmen müssen, um dies zu erreichen, führen Sie einfach die folgenden Übungen durch:
  • Beginnen Sie mit Übungen zur Schulterrotation, indem Sie Ihre Arme in verschiedene Richtungen bewegen.
  • Vergessen Sie nicht, Ihre Handgelenke mit rotierenden Bewegungen aufzuwärmen. Die Handgelenke sollten während des Spiels entspannt sein, das Aufwärmen hilft, sie auf das Spiel vorzubereiten.
    Das Aufwärmen der Beine ist ebenfalls notwendig. Machen Sie Bewegungen, die an der Taille beginnen und an den Knöcheln enden, um die Beine zu lockern.
  • Machen Sie langsame Aufwärmbewegungen am Hals und an der Taille. Diese beiden Bereiche sind besonders wichtig für den Antrieb, da sie den Körper für lange Schläge antreiben.
    Schließlich ist es auch ratsam, einige Dehnübungen zu machen, besonders im Rückenbereich.
  • Diese Aufwärmübung dauert nur zehn Minuten, bevor Sie beginnen, und Sie stellen sicher, dass Ihr Körper bereit ist, die anspruchsvollen Bewegungen auszuführen, die der Golfsport verlangt.

Das Aufwärmen und seine Bedeutung für die Konzentration

Es ist wichtig, den Körper aufzuwärmen, bevor man auf das Feld geht, aber noch wichtiger ist es, sich mental vorzubereiten.

Wie Sie wissen, ist die mentale Ebene im Golfsport grundlegend. Das Aufwärmen dient auch dazu, sich mental auf das Spiel einzulassen. Wenn wir den ersten Abschlag machen, müssen wir konzentriert sein, das Aufwärmen hilft uns, uns vom ersten Moment an auf das Spiel zu konzentrieren.

Vergessen Sie das Aufwärmen nicht, bevor Sie mit dem Spiel beginnen, denn Sie schützen sich nicht nur vor Verletzungen, sondern bereiten sich auch mental auf Ihr bestes Spiel vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.